Holzernte

Der Holzeinschlag stellt eine der wichtigsten Komponenten in der Forstwirtschaft dar. Um diesen Anforderungen
gerecht zu werden, haben wir umfangreiche und moderne Technik für die motormanuelle, teilmechanisierte und
vollmechanisierte Holzernte. Für jede Einschlagsmaßnahme können wir so den Waldbesitzern das effektivste Holzernteverfahren anbieten


Motormanuelle Holzernte

Dieses Holzernteverfahren ist ein generelles 2-Mann-Verfahren. Speziell für Gefahrenholzeinschläge und Stammholzeinschläge geeignet, bieten wir dieses Holzeinschlagsverfahren an.

Teilmechanisierte Holzernte

Dieses Holzernteverfahren wird von unserem Unternehmen speziell auf Anfrage angeboten, da es hauptsächlich in leichten bis schweren Hanglagen zum Einsatz kommt. Es ist eine Kombination aus motormanueller Holzernte und dem Einsatz eines Forstspezialschleppers (LKT) unter Berücksichtigung besonderer Sicherheitsvorschriften.


Vollmechanisierte Holzernte

Unser Valmet 941 Harvester ist ausgestattet mit einem Kran Valmet CRH24 (10m), Aggregat Valmet 370.2, Bereifung hinten 700/70-34 16 FK TRS sowie Bereifung Bogie 750/55-26,5 20 FK TRS.
Von der Jungdurchforstung bis zur Endnutzung kann diese Maschine in den verschiedensten Beständen eingesetzt werden.